Make your own free website on Tripod.com

Interview mit Herrn Orlin Stanoytchev

Zum Interview mit Orlin Stanoytchev:

Wir interviewten den 29 jährigen bulgarischen Spieler Orlin Stanoytchev, der an den Heilbronn Open bereits zum dritten Mal teilnimmt, so schätzt er.Vor 20 Jahren fing er an Tennis zu spielen, da ein guter Freund der Familie gut Tennis spielen konnte. Von Drogen, Doping und rauchen hält er nichts, gegen ein gelegentliches Gläschen Wodka hat er nichts einzuwenden. Er liebt es, in die Disco zu gehen; durch das Tennisspielen hat er aber nicht sehr viel Zeit dazu. Ebenso leidet seine Frau darunter, dass er ständig unterwegs ist. Deshalb möchte er momentan auch keine Kinder. Gerade ist er auf dem 107 oder 108 Platz der Weltrangliste und sein Ziel ist es, in diesem Jahr unter die Top 50 zu kommen, jedoch kommt bei ihm seine Frau immer noch vor dem Sport.

An Deutschland gefällt ihm das kühle Klima, Apfelsaftschorle und das Organisationstalent der Deutschen. Zur Zeit lebt er in der Schweiz und als nächstes wird er in Marseille spielen. Seinen Charakter beschreibt er als launisch. Er kann wütend, aber auch lustig sein. An Horoskope glaubt er nicht, ist sich aber sicher, dass Leute etwas vorhersagen können. Der Davis-Cup Spieler hat Andre Agassi mit 18 Jahren persönlich kennengelernt, hat aber noch nicht gegen ihn gespielt. Wenn er einmal schlechter spielen sollte, meint er, er hätte genügend Kontakte, um zum Beispiel Manager zu werden.
Den Wechsel in das Jahr 2000 hat er in Indien erlebt. Bevor er anfing professionell Tennis zu spielen, beendete er die Highschool und besuchte zwei Jahre die Universität.


Interview:

1. Was haben Sie sich für dieses Jahr vorgenommen?
Ich will unter die Top 50 der Weltrangliste kommen.

2. Was sagen Sie zu dem neuen Ranglistensystem?
Ich finde es gut, da es einfacher und verständlicher für die Leute ist. Einige Profis sind darüber nicht so begeistert.

3. Spielen Sie Davis-Cup für ihr Land? Und wer wird ihrer Meinung nach den Cup gewinnen?
Ja, ich spiele Davis-Cup und wenn Agassi und Sampras für die USA spielen denke ich, dass sie gewinnen werden.

4. Wie schätzen Sie das deutsche Davis-Cup Team ein?
Mit Kiefer und Haas wäre das Team nicht schlecht. Ich kann es nicht verstehen, dass Nicola Kiefer nicht für sein Land spielen will.

5. Was war ihrer größter erfolg in der Tenniskarriere?
Mein größter Erfolg war als ich Lapenti und Costa geschlagen habe und ins Halbfinale von Toulouse und Prag kam.

6. Was ist ihr Lieblingsturnier?
Wimbledon, weil der Rasen super ist und das Turnier am besten organisiert ist. Außerdem ist es das bedeutendste Turnier.

7. Wie heißt Dein Kleidersponsor?
Lotto

8. Wer ist Dein Schlägersponsor?
Head

9. Wie schätze Sie ihre Chancen im nächsten Match ein?
Ich gewinne auf jeden Fall.

10. Was haben Sie für eine schulische Ausbildung?
Als ich 12 Jahre alt war bin ich nach Amerika gezogen und habe dort die Highschool absolviert. Mit 20 habe ich dann das College abgebrochen, da ich Profi wurde.

11. Wie findest Du McDonalds?
Es gefällt mir gut.


von:

Herman Greiner Realschule

Marcus Bünger
Bastian Schiemer
Tobias Schädel
Mario Chardon